Gregor Weichbrodt schreibt Text, der Texte schreibt. Die Texte stehen dann in Büchern, die nicht zum Lesen gedacht sind. Oder im Internet, wo alle paar Stunden ein neuer Text entsteht.

Im Frühjahr 2015 beendete Weichbrodt sein Studium im Fach Kommunikationsdesign an der HTW Berlin, wo er zum Thema Unkreatives Schreiben eine Bachelorarbeit schrieb. Momentan absolviert er einen Master im Fach Art in Context and der UdK Berlin.

Zu seinen Arbeiten zählen die Transkription von Germany’s next Topmodel in Gestalt eines Reclam-Dramas oder On the Road, eine 55-Seiten lange Routenbeschreibung für Jack Kerouacs Selbstfindungsreise. Im Herbst 2014 gründete er zusammen mit Hannes Bajohr das Textkollektiv 0x0a für konzeptuelle, digitale Literatur.

Darüberhinaus arbeitet er als Frontend-Entwickler und Grafiker.